Weiterbildungstermine

 

Weiterbildungen für Turnierfachleute, Trainer, Übungsleiter, Interessierte an PM- und weiteren Seminaren können Sie fortlaufend mit der Anzahl der zu vergebenen Lerneinheiten einsehen. Wir wünschen Ihnen fachlich fundierte Weiterbildungen

 

 

Workshop für Fachkräfte: Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt unter Jugendlichen (mögliche Termine: (z.B. 16.01.; 31.01.;10.02.; 06.03.; 16.03. oder 16.06.23)

Der Umgang mit sexualisierter Gewalt unter Jugendlichen ist eine große Herausforderung. Jugendliche üben sexualisierte Gewalt aus, sind selbst betroffen, beobachten Vorfälle oder werden ins Vertrauen gezogen. Sie vertrauen sich weniger den Erwachsenen, sondern eher Gleichaltrigen an. Die Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt durch Jugendliche an Jugendlichen, bedarf ganzheitlicher Maßnahmen.

 

In diesem Workshop geht es uns vor allem darum, Lehrkräfte sowie haupt- & ehrenamtliche Fachkräfte in ihrer (digitalen) Kompetenz zu stärken. Sie sollen (noch) handlungsfähiger werden und (noch) mutiger werden, hinzuschauen und einzuschreiten, wenn sie sexuelle Gewalt vermuten/beobachten. Nicht wegschauen, sondern Haltung zeigen. Bauchbinde 3: „Sprechstunde“

 

Dieser Workshop befähigt u.a. dazu:

  • ihr Wissen über sexualisierte Gewalt durch Jugendliche an Jugendlichen zu erweitern.
  • praktische Ideen für Prävention von und Intervention bei sexueller Gewalt unter Jugendlichen

 

kennenzulernen und anzuwenden.

 

  • zu erkennen, welche Verantwortung Sie als Vorbild und Modell im pädagogischen Arbeitsalltag haben.
  • Vertrauens- und Ansprechpersonen für Jugendliche zu sein / werden.
  • einzuschreiten, wenn Sie sexualisierte Gewalt unter Jugendlichen beobachten.
  • das Hilfesystem vor Ort kennenzulernen und Beratung in Anspruch zu nehmen.

 

In dem Workshop wird ausreichend Zeit für Fragen, Austausch und Diskussion eingeräumt. Darüber hinaus erhalten Sie weitere Informationen, Materialien und Magazine für Ihren (Arbeits-)Alltag.

 

Dieses Angebot

  • gibt es digital, analog und auf Wunsch auch hybrid
  • richtet sich an 8 – 25 Lehr- sowie haupt- & ehrenamtliche Fachkräfte
  • dauert ca. 7 Stunden (inklusive Pausen)
  • ist kostenfrei

 

Interesse?

 

 

 

 

Wie denken Reiter

 

Am 27.01.2023 lädt der Pferdesportverband MV zur Diskussionsrunde mit Amateur- und Profi-Reitern aus dem Dressur- und Springreiterlager unter dem Motto: „Wann ist ein Turnier interessant für mich?“ für Turnierveranstalter, Parcoursbauer, Richter, Meldestellen und Interessierte

 

Wann: 27.01.2023 ab 17 Uhr

Ort: Cavallo Arena (NAVI: Am Gewerbegrund 4, 18273 Güstrow)

 

Anmeldung: per E-Mail an k.hendler@pferdesportverband-mv.de, bitte mit Personenanzahl bis 20.01.2023

Der Pferdesportverband MV vergibt 2 Lerneinheiten im Profil 4. 

 

Themen:

  • Benötigen wir einen Tierarzt auf dem Turnier/Reitertag mit Dr. Jörg Neubauer
  • Umgang mit Tierschützern auf unseren Veranstaltungsplätzen
  • Sicherheit und Unfallschutz bei Veranstaltungen mit Christian Schacht
  • Parcours-, Spring- und Ausschreibungserfordernisse mit Wolfgang Meyer
  • Hindernismaterial für verschiedene Springprüfungen
  • Wie gestalte ich Ausschreibungen und Zeitplänen? mit Martin Giese
  • Diskussionsrunde Dressur- und Springreiter aus MV Amateure + Profis
  • Was wünscht sich ein Dressurreiter mit u.a. Ronald Lüders
  • Was wünscht sich ein Springreiter mit u.a. Anna Ebel Jürgens/ Thomas Kleis
  • Was wünschen sich Unterstützer 
  • Turnierkalender 2023 mit Sven Strauß

 

 

 

 

 

7. Süddeutsches Fahrsportforum 2023 vom 28.-29.01.2023 in Gernsheim

 

Am 28. und 29. Januar findet das 7. Süddeutsche Fahrsportforum in Hessen statt. Der theoretische Teil ist in der Stadthalle in Gernsheim, die Praxisvorführungen sind auf der Reitanlage Brodhecker in Riedstadt. So gibt es Vorträge und Workshops, zum Teil gezielt für Richter oder Parcourschefs, zum Teil aber auch für alle Fahrsportinteressierten, die dann je nach Interesse besucht werden können.

Auf dem Programm steht unter anderem eine Infoveranstaltung zum Kutschenführerschein B für „gewerbliche Fahrer und Fahrerinnen“. Fritz Otto-Erley, stellvertretender Geschäftsführer des DOKR und Koordinator Fahren, gibt einen Rückblick auf die nationale und internationale Fahrsportsaison 2022 und zugleich einen Ausblick auf das Jahr 2023. Zudem stellt er die Neuerungen im internationalen Regelwerk der FEI vor. Der Bundestrainer „Jugend“ Dieter Lauterbach macht unter anderem eine Praxisvorführung zum Thema „Fahrpferde unter dem Sattel“. Es gibt Vorträge zu Themen wie Impfungen beim Pferd, Versicherungen, Fahrabzeichen und zur DOKR-Trainerakademie. Die erfolgreichen Teilnehmer der vergangenen Jugend-Europameisterschaften Lisa Tischer, Leon Reinhard und Anne Unzeitig geben einen Einblick in ihren „Weg zum Erfolg“.

Das 7. Süddeutsche Fahrsportforum wird bei der Teilnahme an beiden Tagen für Trainer-, Richter- und Parcourschef-Fortbildungen anerkannt. Die Kosten pro Tag und Teilnehmer belaufen sich auf 20 Euro bei Online-Anmeldung bis zum 20. Januar unter www.psv-hessen.de/fahrsportforum23. An der Tageskasse kostet der Eintritt 25 Euro pro Person pro Tag.

 

 

 

 

Online-Fortbildung für (Turnier-)Tierärzte am 31.01.2023 durch die FN

Die Veranstaltung findet über Zoom am Dienstag, den 31.01.2023 von 19 bis ca. 21 Uhr statt. Für die Fortbildung wurden 2 ATF Stunden bewilligt.

Folgende Vorträge werden präsentiert:

  1. Dopingfallen – was der Tierarzt wissen sollte (Dr. Henrike Lagershausen / Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.)
  2. EHV-1-Impfpflicht im Turniersport gilt jetzt (Lauren Moore-Steinbach / Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.)
  3. Stammzellbehandlung von Gelenken und Sehnen beim Pferd – was ist zu beachten? (Dr. Nina Steenbuck / Boehringer Ingelheim)
  4. Rücken? Zusammenhänge zwischen Gangbild und Rückenschmerzen (Ao. Univ.-Prof. Dr. Theresia Licka / Veterinärmedizinische Universität Wien)

Die Teilnehmer erhalten eine Rechnung in Höhe von 25 Euro. Interessierte melden sich bitte über den nachstehenden Anmeldelink: www.pferd-aktuell.de/seminare/1365. Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie das „Ticket“ per Mail. In diesem Ticket finden Sie einen Registrierungslink für die Online-Fortbildung.

 

 

 

 

04.02.2023    Richterkonvent Sachsen & Thüringen mit Ulrike Nivelle zum getrennten Richtern und Einzelnoten in Moritzburg, Sachsen

 

 

04.02.2023 Weiterbildung für Springrichter und Parcourschefs mit Frank Dieter, ab 10 Uhr in Pietzpuhl; Anmeldung an lk-san@online.de oder Tel 034956/22966

 

 

 

05.02.2023 – Die Losgelassenheit: Fundament der Ausbildung von Reiter und Pferd in 14053 Berlin mit Martin Plewa

Das Seminar ist mit 5 Lerneinheiten im Profil 3 zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen im Pferdesport vom LV BB anerkannt. Details und Anmeldung unter: https://www.sportland-bildung.de/warenkorb.html?addexternal=620

 

 

 

Mitte Feb.     PCH und SpringrichterSem. mit Frank Dieter in Pietzbuhl, Sachsen-Anhalt

 

 

 

 

Infoabend für Eltern: Workshop – “Und wenn es mein Kind betrifft?“ (15.02. oder 28.02.23 18:30 bis ca. 21:00 Uhr)

 

Wir bringen diesen digitalen „Infoabend für Eltern+“ gemütlich zu Ihnen nach Hause. Der Workshop soll Sie bestärken, sich mit dem Thema „sexueller Gewalt durch Jugendliche an Jugendlichen“ auseinanderzusetzen. „Und wenn es mein Kind betrifft?“ Was tun Sie, wenn Ihr Kind betroffen ist? Was, wenn Ihr Kind die Grenzen anderer Jugendlicher überschreitet? Und was, wenn Ihr Kind sexuelle Gewalt unter Jugendlichen beobachtet hat? Wir wollen Ihnen helfen, eine klare Haltung einzunehmen.

 

Wir vermitteln Wissen und Handlungsmöglichkeiten, damit Sie gut mit Ihren Jugendlichen ins Gespräch kommen können. Außerdem ermutigen wir Sie, in solchen Fällen ansprechbar zu werden. Das Material ist nah an Ihrer und der Lebenswelt der Jugendlichen gestaltet. Der Workshop regt zur Selbstreflexion und Austausch an. Darüber hinaus erhalten Sie ergänzende Informationen für zu Hause.

 

Der Eltern+ Infoabend ist dazu da:

  • Offen Ihre Fragen zu stellen
  • Wissen und Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen
  • Anregungen zu erhalten, wie Sie erste/r Ansprechpartner*in für Ihre Jugendlichen sein kann

 

Dieses Angebot

  • ist digital
  • dauert ca. 2 Stunden
  • ist für bis zu 25 Teilnehmer*innen
  • ist kostenfrei

 

Interesse?

 

 

 

 

Fortbildung von Turnierfachleuten Vielseitigkeit am 18. Februar mit Frank Ostholt

Im Rahmen eines Sichtungslehrganges in den Ost-Bundesländern mit Frank Ostholt findet in der Seminarhalle in Prussendorf eine Fortbildung für Turnierfachleute im Bereich der Vielseitigkeit statt. Der Pferdesportverband Sachsen-Anhalt und der LV Pferdesport Berlin-Brandenburg laden herzlich ein.

Teilnehmer: Richter, TD, Richteranwärter und Interessierte aus BB, MV, SAC, SAN, THÜ

Max. Teilnehmerzahl: 50

Teilnehmerbeitrag: 20,- € (werden nach der Veranstaltung gem. Teilnehmerliste in Rechnung gestellt)

Anmeldung: formlos an rbartels@pferdesportverband-san.de

Anmeldeschluss: 13.Feb.2023

Neuerungen und Anwendungen des Regelwerkes in der Vielseitigkeit

Datum: 18. Februar 2023, Beginn 12:00 Uhr

Ort: Prussendorf, Parkstr.13, 06780 Zörbig

Referenten: Gerhard Mielenz / Richter VS, TD

Frank Ostholt (TOP 3)

Katy Schreiber (TOP 3)

Tagesordnung

TOP 1: 12:00 Uhr Begrüßung

TOP 2: 12:15 Uhr Neuerungen im Regelwerk der Vielseitigkeit, Zuständigkeiten der Richter in der Vielseitigkeit

TOP 3: 13:00 Uhr Vielseitigkeit im Abseits?

14:00 Uhr Pause

TOP 4: 14:30 Uhr Info Ernstfallmanagement

TOP 5: 15:00 Uhr Trailer vom Pilotprojekt im LV Berlin-Brandenburg

„Start frei-im Cross dabei“ mit Peter Thomsen und Julia Krajewski

 

 

 

PM-Seminar: Heranführen von Pferd und Reiter an Geländehindernisse am Beispiel eines offenen Trainings am 19. Februar ab 9 Uhr mit Frank Ostholt

Die Persönlichen Mitglieder in Sachsen-Anhalt laden gemeinsam mit dem Landesverband der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt alle Interessierten zum PM-Seminar ein.

Sonntag, den 19. Februar 2023, ca. 09.00 bis etwa 14.00 Uhr

Ort Gestüt Prussendorf in 06780 Zörbig

Referent Frank Ostholt

Teilnehmerbeitrag PM 25 €; PM unter 18 Jahre 15€; Nicht-PM 35 €; Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

Lerneinheiten 8 Lerneinheiten (Profil 4)

Das Reiten über Geländehindernisse stellt vielfältige Anforderungen an Reiter und Pferd. Eine solide Grundausbildung ist daher unerlässlich. Sie schult das Gleichgewicht, die Geschmeidigkeit und die Losgelassenheit von Reiter und Pferd und bringt darüber hinaus beiden noch eine Menge Spaß. Doch wie genau führt man Pferd und Reiter an die unterschiedlichen Hindernisse und Aufgaben heran? Während eines offenen Trainings mit Kaderreitern aus Sachsen, Thüringen, Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt, erläutert Bundestrainer Frank Ostholt den PM-Seminarteilnehmern die verschiedenen Arten von Hindernissen und ihre Besonderheiten. Durch verschiedene Reiter-Pferd-Paare bekommen die Teilnehmer Einblicke in die Besonderheiten des Geländereitens und dessen verschiedene Ausbildungsabschnitte.

Der Referent

Frank Ostholt trainiert als Nachwuchstrainer die Junioren und Jungen Reiter sowie die Vielseitigkeit reitenden Sportsoldaten an der Bundeswehrsportschule in Warendorf. Er zählt seit über vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Vielseitigkeitsreitern. Zusammen mit der deutschen Mannschaft feiert er viele Erfolge, unter anderem Bronze bei den Europameisterschaften 2005, Gold bei den Weltmeisterschaften 2006 und den Olympiasieg von 2008 in Peking.

Anmeldung: Online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop (Tickets für Veranstaltungen).

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Parcours-Chef Seminar 2023, 25.-26.02.2023, Schöneiche

Sehr geehrte Damen und Herren, das gemeinsame Seminar für Parcourschefs B/B und M/V findet am 25.und 26. Februar 2023 in Schöneiche bei Berlin statt.

Dazu nachfolgende Informationen: Sonnabend 25. Februar 2022 von 14.00 Uhr bis Sonntag 26. Februar 2022 bis ca. 13.00 Uhr

Ort: Hotel „Alte Mühle“; 15666 Schöneiche bei Berlin, Brandenburgische Str. 122 statt.

Tel. 030 6430550

Gebühren: Übernachtung mit Frühstück

 im Einzelzimmer: 70,00 €

 im Doppelzimmer: 90,00 € (45,00 €/Person)

 Abendessen am Sonnabend á la carte im Hotel.

 Tagungsgebühr: 10,00 €

Thema : wird später ausführlich mitgeteilt

Nennungen nur an: Wolfgang Meyer, Am Birkenwald 6, 15890 Diehlo; Nennungen werden nur schriftlich oder per e-mail an meyer-diehlo@t-online.de angenommen.

Meldeschluß: 25. Oktober 2022

Anhang: Einladung und Anmeldung Parcours-Chef-Seminar_Meyer_Feb 2023

 

 

 

 

Seminar Richten von S-Dressurprüfungen

 

Am Samstag, den 25.02.2023 bieten wir im Reitsportpark Dallgow ein Seminar zum Thema Richten von S Dressuren, speziell Dressurpferdeprüfung der Klasse S, Anwendung des Richtverfahrens C ab 2024 unter der Leitung von Dr. Carsten Munk, Vorsitzender der DRV, an. Die Anmeldung muss bis zum 10.02.2023 an hufschlaeger@lpbb.de gesendet werden. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 25,00 Euro fällig. Dieser ist unter Angabe des Namens und Verwendungszwecks an den Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg, IBAN DE68 1805 0000 3212 100760, BIC WELADED1CBN, Sparkasse Spree-Neiße zu überweisen.

 

 

 

 

Feb./ März    Reitpferdeprüfung mit Carsten Munk in Pietzbuhl, Sachsen-Anhalt

 

 

 

 

LV BB: 03.03.23, 18:00-20:30 Uhr Sicherheit im Reitschulbetrieb – Leitfaden für Unterrichtende

Reiten gilt als Risikosport und allein der Umgang mit dem Fluchttier Pferd birgt Gefahren. Die Verhütung von Unfällen gehört somit zu den wichtigsten Aufgaben eines Trainers im Pferdesport. Dabei wird im Falle von Streitigkeiten zwischen Reitschüler und Trainer nach einem Unfall geprüft werden, ob sich dieser durch das Verhalten des Unterrichtenden hätte vermeiden lassen. Ein Sachverständiger wird dann prüfen, ob der Unterrichtende die erforderliche Sorgfalt beachtet hat.

In diesem Seminar soll es deshalb darum gehen, wie der Unterrichtende die erforderlichen Sorgfaltspflichten beispielsweise hinsichtlich der Ausrüstung, der Auswahl des Pferdes und der Gestaltung seines Unterrichtes erfüllen kann.

Referentin Gabriele Liedtke ist öffentlich bestellt und vereidigte Sachverständige für Zucht, Haltung, Tierschutz und Bewertung von Pferden.

Kosten: 25 € für Mitglieder, 35 € für Nichtmitglieder

Das Seminar ist mit 3 Lerneinheiten im Profil 3 für die Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen im Pferdesport anerkannt. Veranstalter: Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V., Passenheimer Str. 30, 14053 Berlin

Anmeldung unter: https://www.sportland-bildung.de/warenkorb.html?addexternal=647

 

 

 

 

10.03.2023  Save the Date: RICHTERKONVENT 2023 des Landes MV, Viehhalle in Güstrow, ab 17 Uhr

Der Richterkonvent 2023 findet am 10. März 2023 ab 17:00 Uhr in der Viehhalle in Güstrow (Speicherstraße 11A) statt. In diesem Jahr richtet sich die Einladung an alle Richter und Parcourschefs samt deren Anwärter. Themenschwerpunkte sind die öffentliche Wahrnehmung und Stellung der Turnierfachleute im Spannungsfeld zwischen Sport, Gesellschaft und Tierschutz. Bitte notieren Sie sich den Termin vorab. Weitere Details werden veröffentlicht werden.

 

 

 

Trainer C- Reiten Basissport in Viervitz, Insel Rügen

Termine:

Vorbereitungsseminar: 10.03.2023 oder 12.03.2023

  1. Praxispart: 26. bis 30.04.2023
  2. Praxispart: 12. bis 21.06.2023

Theorie:         online, am eigenen PC daheim

Prüfung: 22. und 23.06.20223

Dieser Lehrgang richtet sich an zukünftige Ausbilder die Ihr Tätigkeitsfeld in der Begleitung und Ausbildung von Einsteigern aller Altersgruppen, erwachsenen Wiedereinsteigern, in der Kinder- und Jugendarbeit und nicht primär im wettkampforientiertem Reiten sehen. Für diese Zielgruppen sollen Kompetenzen sowohl in der Unterrichtserteilung als auch in der Freizeitgestaltung mit Pferden erworben werden, auch unter dem Gesichtspunkt der Inklusion.

Die Teilnehmer des Lehrgangs werden einen kurzen Einblick in andere Reitweisen erhalten wie beispielsweise Isländer und Westernreiten. Aspekte aus dem Bereich allgemeine Fitness und Gesundheit werden berücksichtigt.

Der Breitensport wird in diesem Lehrgang mit seinen vielen Facetten beleuchtet. Die klassische Ausbildung wird im Kontext des Tierschutzes und des Tierwohles dargestellt und gelehrt.

Lehrgangsleitung:

Martina Hermann, Pferdewirtschaftsmeisterin

Lothar Vriesen, Pferdewirtschaftsmeister, Richter,

Carolina Chon, Sportpsychologin

Weitere Informationen: Voraussetzungen zur Lehrgangsteilnahme und deren Kosten unter Martina Hermann via info@reiten-viervitz.de 

 

 

 

Pferdewirte und Berufsreiter aufgepaßt

Der Bundesberufsreitertag am 18. und 19. März 2023 findet im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) statt. Die Fachtagung wird sich mit dem Thema „Kriterien auf dem Vorbereitungsplatz“ befassen. Wir freuen uns auf eine schöne Veranstaltung mit Ihnen.

 

 

13.-17.03.2023 Sachkundelehrgang Pferdehaltung gem. § 11 TierSchG in Viervitz

 

Wer gewerblich Pferde z.B. Pensionspferde hält, benötigt die Erlaubnis nach §11 TierSchG. Ausnahmen sind Besitzer einer beruflichen Grundausbildung wie beispielsweise Pferdewirte oder Landwirte. Auf dem Hof Viervitz bietet Martina Hermann vom 13. bis 17. März 2023 den Sachkundelehrgang an. Der Lehrgang nach Ausbildungs- und Prüfungs-Ordnung 2020 vermittelt Grundlagen aus den Bereichen:

  • Pferdeverhalten und Umgang, Entwicklungsgeschichte,
  • Tierschutz und Tierwohl
  • Gesetzliche Grundlagen der Pferdehaltung in Deutschland
  • Leitlinien
  • Fütterung und Fütterungstechnik
  • Ställe, Nebenräume und Bewegungsflächen
  • Gesundheitsmanagement und Hygiene
  • Betriebsführung und Organisation

Der Lehrgang beinhaltet den Pferdeführerschein Umgang.

 

Lehrgangsleiter sind:

Thorsten Diehl, Amtstierarzt des Landkreises Vorpommern-Rügen

Gerke Puvogel, Tierarzt

Sker Friedhoff, Betriebswirt, Versicherung und Recht

Martina Hermann, Pferdewirtschaftsmeisterin

Alexander Hermann, staatlich geprüfter Hufbeschlagsschmied, staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt

Weitere Informationen sowie Anmeldung bei Martina Hermann, info@reiten-viervitz.de

 

 

 

18. & 19.03.2023 Lehrgang Richard Hinrichs & Michael Thieme im Landgestüt Redefin: Es verbindet uns mehr als uns trennt! Ob Barock- oder Turnier-Reiter: unsere Ausbildung beruht auf den klassischen Grundlagen; Anmeldung LG Redefin für TN zu Pferde

 

 

19.03.2023    PM Seminar bei Richard Hinrichs & Michael Thieme im Landgestüt Redefin

Die klassische Reitlehre als Schlüssel guten Reitens

Die Persönlichen Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern laden gemeinsam mit dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren alle Interessierten zum PM-Seminar ein.

Datum Sonntag, den 19. März 2023

Uhrzeit 12.00 bis etwa 15.00 Uhr

Ort Landgestüt Redefin in 19230 Redefin

Referenten Michael Thieme und Richard Hinrichs

Teilnehmerbeitrag PM 25 € PM; bis 18 Jahre 15€; Nicht-PM 35 €; Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

 

Lerneinheiten 4 Lerneinheiten im Profil 4

Die Orientierung an der klassischen Reitlehre bildet die Grundlage für gutes Reiten und das unabhängig von der Pferderasse sowie dem Ausbildungsstand von Pferd und Reiter. Warum das so ist, demonstrieren Barockausbilder Richard Hinrichs und Dressurausbilder Michael Thieme bei diesem PM-Seminar am Beispiel von Lehrgangsteilnehmern auf Barock- und Warmblutpferden. Sie zeigen, dass die klassische Reitlehre jedes Reiter-Pferd-Paar auf seinem Leistungsstand abholt und sowohl in der Grundausbildung als auch bei der Erarbeitung von schwierigeren Dressurlektionen wie Piaffe und Tempiwechseln den passenden Schlüssel für gutes Reiten liefert.

 

Die Referenten

Michael Thieme, Obersattelmeister und leitender Ausbilder a. D. der Landesreit- und Fahrschule des Landgestüts Redefin, ist seit 1990 Disziplintrainer Dressur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Selbst Pferdewirtschaftsmeister und Träger des Goldenen Reitabzeichens, hat er unzählige Pferde und Reiter*innen erfolgreich in den Leistungssport bis Grand Prix gebracht. Für seine Verdienste um die Ausbildung von Reiter und Pferd wurde er mit dem Verdienstabzeichen in Gold der Berufsreiter sowie dem Deutschen Reiterkreuz in Silber geehrt.

Richard Hinrichs, Präsident des Bundesverbandes für klassisch-barocke Reiterei Deutschland e.V., wurde bereits in früher Kindheit reiterlich durch seine Eltern geprägt, die Schüler in der Spanischen Hofreitschule Wien waren. Er setzte seine Ausbildung bei Werner Stemmwedel (Springen) und Egon von Neindorff (Dressur) fort. Während seines juristischen Studiums in Wien ritt Richard Hinrichs beim 1. Oberbereiter der Spanischen Hofreitschule Arthur Kottas-Heldenberg und später beim ehemaligen Leiter der Schule, General Prof. Kurt Albrecht. Richard Hinrichs ist durch zahlreiche Vorstellungen im In- und Ausland sowie viele Veröffentlichungen (u.a. auch als Mitherausgeber der Schriftenreihe Nova Hippologica) als einer der renommiertesten Ausbilder im Bereich der klassisch-barocken Reiterei international anerkannt. Seine Bücher und Videos sind inzwischen zum Teil auch in englischer, spanischer, niederländischer und russischer Sprache erschienen.

 

Anmeldung:  Online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop (Tickets für Veranstaltungen).

 

 

 

 

24. bis 26. März 2023

Vom 24. bis 26. März findet das norddeutsche Fahrersymposium im Landgestüt Redefin in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Der/Die Inhabende des Kutschenführerscheins B – Gewerbe muss das sichere Gespannfahren im Straßenverkehr sowie die Grundlagen des Fahrens mit Personen und Gütern auf öffentlichen Straßen und Wegen beherrschen. Der hohe Grad der Verantwortung für Pferd, Mensch und andere Verkehrsteilnehmer sowie die stete Sichtbarkeit im öffentlichen Raum und in der Gesellschaft erfordert eine regelmäßige Weiterbildung und Selbstreflektion. Die Fortbildung am 24.03.2023 besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Nach der Begrüßung wird uns Herr Sker Friedhoff von der Uelzener Versicherung mit praxisbezogenen Fallbeispielen die Wichtigkeit einer guten Absicherung in einem Vortrag erläutern. Den Praxisteil wird Frau Dorit Schicketanz in Zusammenarbeit mit Frau Martina Hermann und Herr Robert Blender (TÜV Nord) ausführlich den Teilnehmern erklären.

 

Das Seminar möchten wir allen Interessierten anbieten.

 

Im Anschluss an die Fortbildung erhalten alle Teilnehmenden eine offizielle Teilnahmebestätigung, mit der sie die verlängerte Kutschenführerschein-Karte für weitere fünf Jahre beantragen können. Die Fortbildung ist mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt.

 

Anmeldung über das Buchungsportal des Landgestüt Redefin unter https://www.landgestuet-redefin.de/veranstaltungen/3123-fortbildung-zur-verlaengerung-des-kfs-b-gewerbe-und-informationsveranstaltung-zum-kfs-b.

 

 

 

25.-26.03.2023 Fortbildungslehrgang mit Franz-Josef May -Training mit eigenem Gespann im Landgestüt Redefin

Zuschauer sind gern gesehen – Anmeldung unter der Lehrgangsnummer 29|23

Verantwortlicher: Dorit Schicketanz, Fred Schicketanz

Trainer: Franz-Josef May

Zulassung: ab Klasse A; eigenes Gespann

Lehrgangsgebühr: 280 Euro

Beginn: 25.03.2023 ab 09.00 Uhr

Lehrgangsziel: Dieser Kurs richtet sich an die Fahrer mit ihrem eigenen Gespann. Er dient als Vorbereitung auf die Turniersaison oder um evtl. Schwachstellen zu minimieren und/oder das fahrerische Können zu festigen.

Am Ende des Kurses gibt es eine Bescheinigung über 12 LE für den Trainerschein.

 

Zum Referenten:

Franz-Josef May kommt aus Selm (Nordrhein-Westfalen) und ist mehrfacher Sieger beim Bundeschampionat Fahren in Warendorf und Moritzburg. Er ist ein renommierter Trainer A/Leistungssport im Fahrsport. Er ist ein Fachmann, der in seiner langen Karriere als Turnierfahrer und Ausbilder auf sehr viel Erfahrung zurückblicken kann. Sein Spezialgebiet ist die korrekte Grundausbildung von Fahrpferden / Ponys in allen drei Grundgangarten analog der Ausbildungsskala nach Reitkriterien. Sein Ausbildungspferd Sovarino hat es geschafft unter dem Dressursattel und im gleichen Monat auch vor dem Wagen M+S zu gewinnen.

Lehreinheiten: Vormittags und Nachmittags jeweils 30 min

Anreise mit eigenem Gespann – eigenständiges Anspannen – danach erfolgt Ihr Fahrtraining unter Anleitung

Das Tragen einer Kappe ist Pflicht!

Anmeldung zur Teilnahme oder zum Zuschauen über die Buchungsseite des Landgestüt Redefin unter https://www.landgestuet-redefin.de/veranstaltungen/2823-fortbildungslehrgang-mit-franz-josef-may-training-mit-eigenem-gespann.

 

 

 

17. bis 21. April 2023 Ergänzungsqualifikation Fitness und Gesundheit im Pferdesport im Landgestüt Redefin mit ihrer Ansprechpartnerin und PM Delegierte Martina Hermann

Mecklenburg-Vorpommern ist Pilotpartner für die Ergänzungsqualifikation Fitness und Gesundheit im Pferdesport. Sie setzt Schwerpunkte im Bereich Gesundheit und Fitness des Menschen im Pferdesport. Aspekte der Erhaltung, Steigerung und Wiederherstellung der psychischen und körperlichen Funktions- und Leistungsfähigkeit stehen im Vordergrund.

Die Teilnehmer setzen sich unter anderem mit Inhalten aus Anatomie, Physiologie, Trainings- und Bewegungslehre, Didaktik, Methodik auseinander und lernen diese zielgruppengerecht in den Unterricht einfließen zu lassen. Die Inhalte sind in allen Alters- und Leistungsstufen anwendbar – vom Kind bis zum Erwachsenen, vom (Wieder-)Einsteiger bis zum Berufsreiter.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Ergänzungsqualifikation:

  • bestandene Trainer-C-Prüfung und
  • mindestens 1-jährige Ausbildertätigkeit nach der Prüfung
  •  

Im Nachgang der Ergänzungsqualifikation Fitness und Gesundheit besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zum Ausbilder Gesundheitssport mit Pferd, mit der DOSB Lizenz „Übungsleiter/in B Sport in der Prävention/Reiten“ zu absolvieren.

Ergänzungsqualifikationen (45 Lerneinheiten im Profil 1) können zur Lizenzverlängerung als Fortbildung herangezogen werden. Diese Ausbildungen können einmalig zur Lizenzverlängerung angerechnet werden.

 

Ort: Landgestüt Redefin

Datum: 17.4.-21.4.2023

Informationen: Martina Hermann, info@reiten-viervitz.de, Tel: 01795069893

 

Anmeldung zur Teilnahme an der Ergänzungsqualifikation Fitness und Gesundheit direkt im Landgestüt Redefin unter https://www.landgestuet-redefin.de/veranstaltungen/4223-gesundheitssport-fit-und-gesund-mit-pferd

 

 

 

19. April 2023 Weiterbildung für Trainer und interessierte Pferdesportler im Landgestüt Redefin von 18:00 – 21.00 Uhr zu Fitness & Gesundheit

Bewegungsangebote im Zusammenwirken von Pferd und Mensch sind zukunftsorientierte Aufgaben und Chancen des Pferdesports. Das Handlungsfeld Gesundheit und Sport erweitert Vereinen und Reitbetrieben das Ausbildungsangebot für Ihre Mitglieder und Kunden, darüber hinaus werden völlig neue Zielgruppen erschlossen.

Wir werden uns in dieser drei stündigen Weiterbildung aktiv mit dem Thema Fitness und Gesundheit beschäftigen.

Referenten:

Natalie Kühn, Trainer A Leistungssport, Sportwissenschaftlerin

Dr. Catja Winter, Trainer A Leistungssport, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Der Pferdesportverband MV vergibt für die Weiterbildung 4 Lerneinheiten im Profil 1.

Weitere inhaltliche Informationen und Anmeldung bei Martina Hermann per E-Mail an info@reiten-viervitz.de

 

 

 

 

29.04.2023 Blickschulung – pferdegerechte Ausbildung erkennen mit Anja Beran im Landgestüt Redefin, 19:00 bis ca. 20:30 Uhr; Einlass ab 18:30 Uhr

 

Pferdegerechte Ausbildung oder falsch verstandene Dressur – ist das Ausbildungssystem im modernen Reitsport auf einem Irrweg?

 

Diese Frage beantwortet Anja Beran, eine der renommiertesten Vertreterinnen der klassischen Dressur, in einem Multimediavortrag unter dem Thema „BLICKSCHULUNG – pferdegerechte Ausbildung erkennen.” Dabei öffnen Trickanimationen, die auf der Basis von realen Turnierszenen entstanden sind, jedem Pferdefreund die Augen. Von der Jungpferdeausbildung bis hin zu den Lektionen der Hohen Schule wird beschrieben, wie sehr eine pferdegerechte Ausbildung nach klassischen Grundsätzen – und ebenso nach den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) – von den heutigen Methoden im großen Sport abweicht.

 

Anja Beran bildet seit 30 Jahren Pferde aus und leitet seit fast 20 Jahren ihren eigenen Ausbildungsstall. Darüber hinaus veröffentlicht sie Bücher, Lehrfilme, Fachbeiträge und hält weltweit Vorträge und Lehrgänge. Die im Jahr 2009 gegründete Anja Beran Stiftung unterstützt die Ausbilderin in ihrem Engagement.

 

Veranstaltungsort: Landgestüt Redefin, Betriebsgelände 1, 19230 Redefin – Tel: + 49 (0) 38854 – 6200, info@landgestuet-redefin.de

Die Veranstaltung findet in der Portalreithalle des Landgestüts Redefin statt.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über das Buchungsformular des Landgestüt Redefin unter www.landgestuet-redefin.de 

Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt im Vorverkauf 25,00 € pro Person und ist bis spätestens 27. April 2022 auf das Konto des Landgestüts zu überweisen – die Angabe der Bankverbindung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail von uns.

Tickets an der Tages-/Abendkasse sind für 30,00 € erhältlich.

Achtung: die Teilnahme als Zuschauer am Lehrgangstag beinhaltet nicht die Teilnahme am Abendseminar. Separate Anmeldung und Bezahlung ist erforderlich.

 

 

28.– 30.07.2023 Reiten im Damensattel mit eigenem Pferd mit Dr. Bettina Grahner

 

Das Landgestüt Redefin bieten in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Bettina Grahner einen Lehrgang Reiten im Damensattel an. Frau Grahner ist Trainer A Leistungssport mit EQ Damensattel, hat eine DOSB Trainer-A-Lizenz, das DOSB Ausbilderzertifikat sowie den A-Instructor der englischen Sidesaddle Association (Dressur M-Lektionen, A-Springen).

 

Der 1997 gegründete Verein „Reiten im Damensattel e.V.“ (RID) veranstaltet bundesweit seit über 20 Jahren Damensattellehrgänge.

Der Lehrgang beginnt am Freitag, 28.07.2023 um 14.00 Uhr; Anreise bis Mittag, im Anschluss Sattel anpassen: 1. Schultag: abreiten im Herrensattel, danach 30 min. EU im Damensattel; Freitagabend Theorie; 2. Schultag: 2 x 30 min. EU, nachmittags Ausritt in kleinen Gruppen auf der historischen Reitbahn und im Gelände rund um das Landgestüt, abends Theorie; 3. Schultag: vormittags 30 min. EU

 

Lehrgangsgebühr: 266,- Euro, zzgl. Box (Stroh – 20 €/Tag)

Die Teilnahme ist nur mit eigenem Pferd möglich. Voraussetzung für die Teilnahme sicheres Reiten auf E-A Niveau im Herrensattel.

 

Anmeldung über das Buchungsformular des Landgestüt Redefin unter: https://www.landgestuet-redefin.de/veranstaltungen/7023-reiten-im-damensattel-mit-eigenem-pferd-mit-dr-bettina-grahner

 

 

 

Lehrgang zum Kutschenführerschein B – Gewerbliches Fahren vom 16. bis 22. September 2023 im Landgestüt Redefin

Dauer: 7 Tage

Zulassung: ab 18 Jahre; Besitz des Pferdeführerschein Umgang (Basispass) und des FA 5 oder Kutschenführerschein A; Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (9 LE), der nicht länger als 2 Jahre zurückliegt, sowie ein erweitertes Führungszeugnis.

Trainer: Dorit Schicketanz, Fred Schicketanz

Lehrgangsgebühr: 442,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühr 80,- Euro; zzgl. Schulpferdnutzung 17,- Euro/Tag

Beginn am 1. Schultag: 08.30 Uhr; letzter Schultag Prüfung – Ende ca. 13.30 Uhr

Lehrgangsziel und Ablauf:

Der Kutschenführerschein B Gewerbe richtet sich an Fahrer, die mit ihren Kutschen Personen oder Lasten gegen ein Entgelt transportieren. Sie fallen damit unter die Bezeichnung „gewerbliche Fahrer“.

1.-6. Tag: Einweisung in den Lehrgangsablauf, Prüfungs- und Lehrinhalte

Themen wie das vorausschauende Fahren im Straßenverkehr, das Erkennen von potentiellen Gefahrenquellen, die Verfassungskontrolle und Pferdeschonung. Darüber hinaus werden der ordnungsgemäße Transport von Personen sowie die Ladungssicherung, das Fahren mit Planwagen und das Fahren mit schwerem Zug geschult. Ebenso gibt es einen Themenblock zu den technischen Anforderungen an gewerblich genutzte Wagen und Kutschen und zu Sicherheitsaspekten bei der Fahrzeugumrüstung zum Personentransport.

7. Tag: Prüfung zum Kutschenführerschein B

Beim praktischen Unterricht und zur Prüfung ist eine Kappe zu tragen. Vorteilhaft sind ein paar Fahrhandschuhe, festes Schuhwerk sowie Kittel für Geschirrkunde.

Anmeldung über das Buchungsformular des Landgestüt Redefin unter: https://www.landgestuet-redefin.de/veranstaltungen/7323-fahren-kutschenfuehrerschein-b-gewerbliches-fahren

 

 

 

Die vielfältigen Aus-, Fort- und Weiterbildungen des Landessportbundes MV, der einzelnen Kreissportbünde sind nachzulesen und zu buchen direkt unter: https://bildung.lsb-mv.de/

 

 

 

Weiterbildungstermine des Berufsreiterverbandes, weil man nie auslernt, unter:

https://www.berufsreiter.com/weiterbildung/

 

 
 
 
 
 
 
Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. ergänzt die Weiterbildungstermin fortlaufend. Sie möchten selbst ein Seminar anbieten, dann schreiben Sie uns per Mail.