Start frei – im Cross dabei in Münchehofe, Berlin

Münchehofe (fn-press-Uta Helkenberg). Dressur, Springen und Geländereiten – die Vielseitigkeit ist die abwechslungsreichste Disziplin des Pferdesports, die reiterliches Können und gegenseitiges Vertrauen verlangt und Reiter und Pferd zu einem echten Team zusammenschweißt. Alles Wissenswerte über die Vielseitigkeit erfahren Jugendliche, ihre Eltern und Trainer am 30. November im Reitrevier Münchehofe in Berlin-Hoppegarten. Toptrainer und -reiter der Disziplin erläutern, wie Reiter und Pferd behutsam und sicher an die Aufgaben im Gelände herangeführt werden und wie die weitere Ausbildung aussehen kann. Unter Anleitung von Mannschafts-Olympiasieger Peter Thomsen, Junioren-Bundestrainerin Julia Krajewski und Landestrainer Bernhard Pede erfahren die Teilnehmer in Münchehofe, dass es beim Geländereiten vor allem darauf ankommt, unterschiedliche Sitzpositionen im Sattel einnehmen zu können. Auch wenn der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf der Geländeausbildung liegt, lohnt sich der Besuch auch für alle Dressur- und Springreiter, die ihr Pferd vielseitiger und abwechslungsreicher ausbilden möchten. Informationen über Ausrüstung, Sturzprävention und Falltraining vervollständigen das Programm. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Persönlichen Mitgliedern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) statt und wird von der Stiftung Deutscher Spitzensport im Rahmen des Projekts “Mit SICHERHEIT besser reiten” unterstützt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist unter dem FN-Shop https://www.pferd-aktuell.de/eticketing/kooperationsveranstaltung/30-11-2019/start-frei-%E2%80%93-im-cross-dabei/599 erforderlich.

Download – PM_Einladung Start frei am 30.11.2019 in Münchehofe