Mecklenburger Paar in Westergellersen erfolgreich

Neubukow (Mandy Klan Foto rechts). Es war toll und ich freue mich sehr, dass ich mit Welle noch einmal in Luhmühlen reiten konnte. In der Dressur haben wir eine 7,9 erhalten. Im Springen gab es “nur” eine 7,4, da ich leider 2x mal mich in der Distanz vertan habe. Trotzdem war Welle Null, nur die Stilnote war nicht so hoch. Und das Gelände war traumhaft. Der Kurs war fair, aber auch anspruchsvoll gebaut. Welle galoppierte vom Start weg frisch und dynamisch noch vorne. Manchmal galoppiert er wie ein Blüter auf der Rennbahn und da ist immer die Schwierigkeit, ihn zu schließen und wieder aufs Hinterbein zu bekommen. Aber gestern war es so

nicht. Es passte jeder Sprung super, Welle galoppierte bergauf war super konzentriert und mit viel Spaß dabei. Die Hindernisse waren kein Problem und so galoppierten wir in der Zeit mit einem mega genialen Gefühl ins Ziel. Ich habe so ein bisschen gehofft, dass die Richter uns für die Runde vielleicht eine 8,0 geben, aber was dann kam, habe ich in meiner Reiterkarriere noch nie erlebt. Es gab eine 9,5! und das in Luhmühlen. In der Hochburg der Vielseitigkeitsreiterei. Das bedeutet für uns den Sieg im Stilgeländeritt mit einem Abstand von 0,9 Punkten Vorsprung und der Sieg in der 1. Abteilung der Kombi. A* Jahrgänge bis 1992. In der Dressur gab es für die 7,9 noch den 3.Platz. Ich bin mega glücklich über dieses Wochenende und freue mich sehr, dass Welle mit 19 Jahren so mega motiviert und fit ist. Er liebt einfach diesen Sport und da er erst 9jährig seine ersten Turniere gegangen ist und von uns immer wohldosiert eingesetzt wurde, hoffe ich, dass wir noch viele schöne Momente mit ihm haben werden. (Foto oben: Mandy Klan auf Wellenstein)

Auch Melina Lou Bartel (Foto links) hat die Landesfarben auf ihrem Pferd Sunsation 3 vertreten. Sie erhielt in der E-Dressur eine 6,2, im Stilspringen Kl. E eine 7,7 und eine 7,4 im Stilgeländeritt Kl. E. Leider war Melina in allen Teilprüfung in den Reserveplätzen zu finden. Es wäre der jungen Reiterin gewünscht gewesen, eine Schleife mit nach Hause nehmen zu können für so schöne Ritte.